Grußwort Dezember2016/Januar 2017

Jahreslosung 2016: Jesaja 66,13
Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Monatsspruch Dezember: Psalm 130,6
Meine Seele wartet auf den Herrn mehr
als die Wächter auf den Morgen.

Jahreslosung 2017: Hesekiel 36,26
„Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz
und lege einen neuen Geist in euch.“

Monatsspruch Januar 2017: Lukas 5,5
Auf dein Wort will ich die Netze auswerfen.

Liebe Gemeinde, liebe Leserinnen und Leser unserer Kirchennachrichten,

in einer kleinen Dorfschule gab es eine Schulinspektion. Der Schulrat kam und fragte die Kinder von der ersten bis zur achten Klasse, was sie lernen. Alle brachten ihre Lektionen vor. Vorne in der ersten Bank saß die kleine Tochter des Lehrers. Sie war noch gar nicht schulpflichtig, aber sie saß schon dabei.

Änderung

WICHTIG +++ WICHTIG +++ WICHTIG

Die Andacht mit Musik am 25 Dezember findet nicht im Altersheim, sondern um 10.30 Uhr im Gemeindezentrum statt, da im Altersheim momentan ein Virus umgeht.

Allianzgebetswoche

Allianzgebetswoche 08.01. – 15.01.2017 unter dem Motto „Einzigartig
Zum Start in das neue Jahr gibt es wieder eine  Woche der gemeinsamen Gottesdienste und Gebetsabende mit der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde unseres Ortes. Die „Evangelische Allianz in Deutschland“ gibt die Impulse für diese Gebetswoche.
Wir treffen uns an den zwei Sonntagen zu den Gottesdiensten sowie an den Wochentagen abends zum Gebet.

 

Weiterlesen

Kalender

Zur Information:

Der ehemalige interne Kalender mit sämtlichen Veranstaltungen in unserer Kirchgemeinde ist jetzt öffentlich und unter dem Menüpunkt "INTERNES", Untermenü "Kalender" für jederman einsehbar.

Die Aktualisierungsdauer bei neuen Terminen beträgt etwa eine Woche.

Ergebnis "Weihnachten im Schuhkarton"

Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mit gutem Ergebnis
Familie Richter aus Großdittmannsdorf, die wieder die Aktion organisiert und durchgeführt hat, freut sich über das gute Ergebnis der diesjährigen Paketaktion für bedürftige Kinder in Osteuropa. Insgesamt sind 234 Päckchen eingegangen. Das sind rund 100 Pakete mehr als im Vorjahr! Die Orte Ottendorf-Okrilla, Medingen, Großdittmannsdorf, Weixdorf, Radeburg und Ponickau waren daran beteiligt. Vielen Dank allen Spendern und Helfern!